Impressionen vom nordhessischen Wecke- un Worschtmarkt

2018: